Wandern in Gruppen wieder möglich - aber: Abstand halten!

 

Seit Mitte März 2020 war aufgrund der bundesweiten Kontaktbeschränkungen Wandern in Gruppen nicht zulässig. Ab dem 09. Mai 2020 sind durch eine Verordnung der Hess. Landesregierung*) Gruppenwanderungen wieder möglich - aber unter Auflagen, und zwar

  • Einhalten von Abständen zwischen den teilnehmenden Personen von 1,5 bis 2 m,
  • Beachten der Hygieneregeln und
  • Erfassen der Kontaktdaten aller teilnehmende Person (sog. Selbstauskunft)

 

Der/die Wanderführer*in ist für das Einhalten der Rahmenbedingungen verantwortlich - neben seiner Verantwortung für die Streckenführung. Nicht zuletzt muss sich der/die Wanderführer*in vergewissern (durch Nachfrage vor der Wanderung), dass bei den Teilnehmern*innen keine gesundheitlichen Probleme vorliegen. Die Wanderführung oder der Vorstand des WTV-Zweigvereins kann im eigenen Ermessen die Teilnehmerzahl bei Gruppenwanderungen festlegen bzw. begrenzen - und auch eine Anmeldung zur Wanderung vorsehen. Wer an Wanderungen in der Gruppe interessiert ist, sollte sich an den jeweiligen WTV-Zweigverein wenden und sich dort anmelden.

 

Auf unseren Fotos soll symbolisch dargestellt werden, wie sich Gruppenwandern mit "Corona-Abstand" gestaltet und wie ungezwungen das Wandern hierzu im Vorjahr gewesen ist.

 

Die Regelungen für die Gruppenwanderungen sind auf das Land Hessen abgestellt. In Thüringen sind Gruppenwanderungen ab 01. Juni 2020 unter denselben Auflagen wie in Hessen ebenfalls erlaubt. Für Niedersachsen sind Wanderungen in Gruppen ab 08. Juni 2020 unter ähnlichen Vorgaben zulässig.

 

Im unteren Teil dieser Seite finden Sie die PDF-Dateien (Dateinahmen in blauer Schrift oberhalb der Bilder) mit den Regelungen zur Lockerung der Kontaktbeschränkungen - im Detail:

  •     1/1a  -   Rundschreiben des DWV vom 08.05.und 03.06.20
  •      2/3    -  Rundschreiben des WVH vom 11. und 20.05.20
  •      4/5    -  Rundschreiben des WTV vom 14. und 26.05.20
  •      6      -  Corona-Wegweiser des DWV vom 03.06.20
  •      7      -  Fragebogen zur Selbstauskunft des DWV [Erfassung der Kontaktdaten der Teilnehmer*nnen]
  •      8      -  Rundschreiben LWV Niedersachsen vom 16.06.20

DWV = Deutscher Wanderverband | WVH = Wanderverband Hessen | WTV = Werratalverein | LWV = Landeswanderverband

Der DWV hat in seinem "Corona-Wegweiser" empfohlen, die Teilnehmerzahl der Wandergruppe auf 12 Personen (einschl. Wanderführer*in) zu begrenzen und ein Anmeldeverfahren vorzusehen. Die Hygieneregeln sind auf dem Corona-Wegweiser des DWV im Detail erläutert - außerdem sind diese auf dem Vordruck zur Selbstauskunft mit den Kontaktdaten aufgeführt. Weitere Informationen:

_________________________________________________________________________________

*) Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung der Hess. Landesregierung vom 07.05.2020 - hier anklicken

Diese Verordnung der Hess. Landesregierung war zunächst bis zum 05. Juni 2020 befristet gültig, ist jedoch in der Gültigkeit um einen Monat bis zum 05. Juli 2020 verlängert worden - durch die 12. VO zur Anpassung der Verordnungen zur Bekämpfung des Corona-Virus vom 25.05.2020 (GVBl. Nr. 28 vom 27.05.2020,  Seite 341 ff .)

 

 

Fotos: Adelheid Seeger und Klaus Gogler | Bericht: Klaus Rohmund | Stand: 19.06.2020

 

1-DWV-RdSchr-08Mai20203-WVH-RdSchr-20.Mai20201a-DWV-RdSchr-03Juni20207-DWV-Selbstauskunft-27Mai20206-DWV-Corona-Wegweiser-03Juni20208-Niedersachsen-LWV-16Juni20205-WTV-RdSChr-26Mai20202-WVH: RdSchr-11Mai20204-WTV-RdSchr-14Mai2020
Corona-Wandern 2020

Corona-Wandern 2020

Corona-Wandern Ansprache

Corona-Wandern Ansprache

2020 Wanderpause mit Abstand

2020 Wanderpause mit Abstand

Wandern-2019

Wandern-2019

Wandern 2019

Wandern 2019